Alles rund die eigenen vier Wände

Bei der der 4. OderSpreeBau dreht sich wieder alles rund um Bauen, Energie und Umwelt. (Foto: Torsten Stapel)
Am 8. und 9. Februar wird Erkner Schauplatz der 4. OderSpreeBau, der Fachausstellung für Bauen, Energie und Umwelt für die Region im Südosten der Hauptstadt.

In der Stadthalle zeigen Unternehmen, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe aus Erkner, den Landkreisen Oder-Spree und Märkisch-Oderland, aus anderen Teilen Brandenburgs sowie aus weiteren Bundesländern ihre neuesten Erzeugnisse zu einem Themenkreis, der viele Bauwillige, Eigenheimbesitzer und Fachleute stark interessiert.

Entsprechend der erwarteten Nachfrage machen Anbieter von Fertig- und Massivhäusern ihre Offerten. Ob Standard- oder Architektenhaus, Niedrigenergie- oder Holzhaus, für alle Ansprüche und Vorstellungen gibt es das entsprechende Projekt. Passend dazu offerieren Finanzierungsinstitute ihre Leistungen. Im Bereich Bau werden auch Erzeugnisse und Leistungen zur Renovierung und Erweiterung von Häusern sowie zur Vervollkommnung des Grundstücks zu sehen sein.

Das Besucherfachprogramm hält wichtige Informationen, unter anderem zu Fragen rund um den Erwerb einer Immobilie, um die Sanierung von Altbauten, die Wahl der individuell richtigen Heizung, die Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen, Sicherheit und Einbruchschutz sowie weitere aktuelle Themen rund um Haus, Wohnung oder Grundstück bereit.

Die offizielle Eröffnung wird am 8. Februar 10.30 Uhr durch Brandenburgs Bauminister Vogelsänger und Bürgermeister Kirsch vorgenommen.

Alle Infos unter www.oderspreebau.de.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden