Atmosphäre fürs Bad

Im eigenen Badezimmer soll man sich wohlfühlen - und so machen es die Hersteller immer mehr zum Showroom. Das zumindest war der Eindruck, den man auf der Internationalen Möbelmesse IMM Cologne im Januar in Köln gewinnen konnte. "Wir wollen das Bad von einem funktionalen zu einem emotionalen Ort machen", sagte Paul Flowers, Designchef des Armaturenherstellers Grohe. So kann der Bewohner über ein zentrales Steuerungselement je nach Gemütszustand beim Duschen unterschiedliche Beleuchtungsfarben wählen, Dampf vom Boden aufsteigen lassen und seine Lieblingsmusik erklingen lassen. "Das Bad wird zum Raum der Relevanz", ergänzt Nicole Roesler, Leiterin der Produktentwicklung bei Kaldewei.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden