Bleirohre austauschen

Alte Bleirohre müssen bis Ende Dezember ausgetauscht werden. Denn dann ändern sich die Anforderungen an die Qualität des Trinkwassers. Darauf weist der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin hin. Die Grenzwerte sinken auf 0,01 Milligramm Blei pro Liter. Die Toleranzschwellen seien in den vergangenen Jahren mehrfach gesenkt worden, erläutert der VPB. Die Wissenschaft habe immer mehr Erkenntnisse über die Gefahren von Blei vor allem für Schwangere und Kinder gesammelt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.