Blick auf die Nebenkosten

Erdarbeiten, Außenanlagen oder Anschlüsse - solche Arbeiten sind unentbehrlich, um ein Haus zu bauen. Daher handele es sich dabei in der Regel um sogenannte Herstellungskosten, erläutert der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin. Diese Kosten sollten im Festpreis inbegriffen sein. Bauherren sollten daher einen Blick in den Bauvertrag werfen. Sind Herstellungskosten als Nebenkosten aufgelistet, müsse der Bauherr mit zusätzlichen Ausgaben rechnen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden