Dicke der Dämmschicht

Der Lambda-Wert zur Wärmeleitfähigkeit gibt Hausbesitzern Auskunft darüber, wie dick die isolierende Schicht für ihr Gebäude sein muss. Je kleiner der Wert ist, desto besser ist die Wärmedämmung, erklärt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Bedeutet auch: Je höher der Wert ist, desto dicker muss die Dämmschicht sein. Der Wert der gebräuchlichen Materialien liegt den Angaben zufolge zwischen 0,025 und 0,040 Watt pro Meter und Kelvin (W/mK). Die Verbraucherzentrale hat drei Broschüren zum Thema Wärmedämmung aktualisiert und bietet diese einzeln oder im Paket zum kostenlosen Download unter www.vz-rlp.de/infopaket-zu-waermedaemmung-und-fenstern an. Gegen Einsendung des Portos von 1,45 Euro an Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, Seppel-Glückert-Passage 10, 55116 Mainz, werden die Informationen per Post zugeschickt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.