Empfindliches Sanitäracryl

Sanitäracryl ist empfindlich und bekommt schnell Kratzer. Daher sollte man den Lappen oder Schwamm gut auswaschen, bevor man eine Badewanne aus Acryl putzt, rät Jens Wischmann von der Vereinigung deutsche Sanitärwirtschaft in Bonn. Denn es können sich harte Partikel in dem Stoff festgesetzt haben, die die Oberfläche schädigen. Auch Scheuermittel beschädigen das Material. Am besten werde die Wanne regelmäßig mit flüssigem Spülmittel und einem weichen Schwamm geputzt. Fettränder lassen sich damit genauso gut lösen wie mit vielen teuren Spezialreinigern, sagt Wischmann.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden