Fliesen richtig streichen

Heimwerker müssen Fliesen mit glasierter Oberfläche vor dem Streichen mit Schleifpapier anrauen. Dabei sollten sie auch kleine Unebenheiten entfernen, erläutert die Heimwerkerschule DIY-Academy in Köln. Anschließend müssen sie die Oberfläche gründlich von Schleifstaub und anderen Verunreinigungen befreien. Dann folgt eine Grundierung, damit der Speziallack für Fliesen besser haftet. Dieser wird mit einer Schaumstoffrolle dünn auf die gesamte Fläche aufgetragen - erst der zweite Anstrich sorgt für die notwendige Deckkraft. Die Fugen werden bei der Prozedur leider auch mit Farbe überstrichen. Der DIY-Experte Michael Pommer rät deshalb, sie mit selbstklebenden Fugenstreifen in der gewünschten Farbe wieder sichtbar zu machen. Zum Schluss kommt noch ein Versiegelungslack auf den Anstrich und die Fugen. Dieser beschützt die Farbe, und die Fliesen lassen sich leicht reinigen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.