Heißes Wasser aus dem Hahn

Statt minutenlang Wasser auf dem Herd aufzuheizen, können Hobbyköche auch einfach den Hahn aufmachen: Moderne Küchenarmaturen liefern vergleichsweise schnell kochend heißes Wasser. Spezielle Boiler halten ständig fünf Liter Wasser kochend heiß. Je nach Anbieter komme dieses mit 96 bis 100 Grad aus dem Hahn, erläutert die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) in Mannheim. Allerdings brauchen diese Anlagen spezielle Armaturen: Sie müssen besonders isoliert sein, damit der Benutzer sich daran nicht verbrüht. Das Wasser werde so abgegeben, dass es weniger spritzt oder dampft. Außerdem gebe es eine Sicherung, damit Kinder nicht einfach das heiße Wasser zapfen und sich dabei schlimmstenfalls verbrühen können.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.