Heizkamine als effiziente Wärmequelle

Ganz Modern: Ein Heizkamin ist die Weiterentwicklung des offenen Kamins. (Foto: Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.)

Ein offener Kamin ist schön - aber er heizt nicht effizient. Ein Heizkamin hat daher eine Scheibe vor den Flammen.

Der Heizkamin ist quasi die Weiterentwicklung des offenen Kamins. Hinter der Scheibe verbrenne das Holz schadstoffarm und möglichst energieeffizient, erläutert der Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik (HKI) in Frankfurt am Main.

Optisch unterscheidet ihn wenig vom Kaminofen, allerdings ist der Einbau technisch aufwendiger. Hier muss der Handwerker den sogenannten Heizansatz, der den Brennraum abschließt, extra einpassen. Zu diesem Modell rät der HKI Besitzern von größeren Wohnungen oder Häusern, in denen bereits ein Kamin vorhanden ist.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.