Holzkohle trocken lagern

Holzkohle zum Grillen braucht man jetzt erst einmal länger nicht: Aber keine Sorge, wegschmeißen ist unnötig. Die Kohle kann bis zum nächsten Jahr eingelagert werden, aber möglichst trocken etwa im verschlossenen Sack im Keller, erklärt die Initiative HolzProKlima. Denn werden die Kohlestücke feucht, brennen sie nicht nur schlechter, sie entwickelt auch mehr Qualm. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.