Kindermöbel anpassen

Irgendwann wachsen Kinder auch aus ihren Möbeln heraus. Schreibtisch und Bürostuhl sind spätestens dann zu klein, wenn zwischen Oberschenkel und Tischplatte nicht mehr genug Platz zum Bewegen ist. Damit alles passt, sollten die Kinder beim Kauf der Möbel dabei sein. Beim Probesitzen zeigt sich am besten, ob Tisch und Stuhl passen. Das ist der Fall, wenn beide Füße des Kindes auf dem Boden stehen, während die Oberschenkel waagerecht auf der Sitzfläche des Stuhls aufliegen, erklärt der Tüv Rheinland. Beim entspannten Sitzen ohne hochgezogene Schultern sollte sich die Ellbogenspitze auf Höhe der Tischplatte befinden.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.