Kronleuchter putzen

Liegt Staub lange auf dem Kronleuchter, bekommt man ihn nur schwer ab. Am besten werde der Lüster daher von Zeit zu Zeit feucht abgewischt, erläutert das Branchenportal licht.de in Frankfurt am Main. Dafür eignet sich ein Leinentuch, das nicht fusselt. Es wird in Wasser mit handelsüblichem Spülmittel getaucht. Damit die Kristalle und Klunker richtig funkeln, darf aber kein chemischer Reiniger verwendet werden. Denn der kann Rückstände hinterlassen. Zum Putzen werden die Kristalle am besten vorsichtig von der Leuchte abgenommen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden