Lampen an Gartenwegen

Lampen an Gartenwegen strahlen ihr Licht am besten nach unten auf den Boden. So blende es die Passanten nicht, erläutert die Aktion Das sichere Haus (DSH) in Hamburg. Auch sollten die Lampen maximal einen Meter hoch sein. Die Lichtkegel mehrerer Lampen am Weg sollten sich überlappen. Die Sicherheitsexperten empfehlen hier außerdem Bewegungsmelder, die die Leuchten automatisch einschalten, wenn eine Person in ihren Einzugsbereich tritt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden