Offene Regale mit Türen verblenden

Die Fächer eines offenen Regals lassen sich mit selbstgemachten Blenden aus MDF-Platten schließen. (Foto: DIY-Academy)

Offene Regale sind häufig kein schöner Anblick: Bücher türmen sich kreuz und quer, daneben liegen ein paar alte CDs und eine vereinzelte Socke. Besser ist es da, das Chaos hinter Türen zu verstecken.

Mit MDF-Platten und Tapetenbezug lassen sich leicht Blenden selbst machen. Dafür werden in die Regalöffnungen passende Bretter aus einer zwölf Millimeter starken MDF-Platte ausgesägt. Die Heimwerkerexpertin Martina Lammel von der DIY-Academy in Köln rät, diese umlaufend um 0,5 Millimeter kleiner als die Regalöffnung zu schneiden. Am oberen Rand kommt ein Griffloch mit Hilfe eines Forstnerbohrers am Akkuschrauber in die Platte.

Der Heimwerker verteilt dann Leim oder anderen Kleber gleichmäßig auf der Platte und legt eine grob zugeschnittene Tapete darauf. Mit einem sauberen Tuch andrücken, dann die Überstände der Tapete mit einem Cutter abschneiden.

Die Blende wird in der Regalöffnung von einer Konstruktion aus Klettband und Leisten gehalten. Die Leisten werden innenliegend, bündig abschließend am Rand der Regalöffnung mit doppelseitigem Klebeband angebracht. Auf sie kommt die Seite des Klettbandes mit Widerhaken, auf die Rückseite der Blende der flauschige Teil.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.