Palmen brauchen Licht und Wärme

Palmen sind der Inbegriff für tropische Bepflanzung - sie können aber auch im heimischen Wohnzimmer gedeihen. (Foto: Franziska Koark/dpa/mag)

Vor allem, wenn sie im Haus gedeihen, brauchen Palmen Licht und Wärme.

"Die Temperatur im Zimmer sollte nicht dauerhaft unter 15 Grad sinken, sondern in einem Schwankungsbereich von etwa 15 bis 22 Grad liegen", rät Wolfgang Kawollek, Technischer Leiter der botanischen Lehr- und Versuchsanlagen der Universität Kassel. Grundsätzlich sind Palmen lichthungrig. Till Hägele, Abteilungsleiter für die Gewächshäuser im Botanischen Garten München, rät zu einem Standort am West-, Ost- oder Südfenster. Ausnahmen sind Palmen aus Bergregionen wie die Bergpalme (Chamaedorea), sie vertragen keine pralle Sonne.Zum Überleben brauchen Palmen laut Kawollek eine Beleuchtungsstärke von 1000 Lux, zum Wachsen die doppelte Stärke. "Wer keine großen Fenster hat, gleicht den Lichtmangel mit einer Zusatzbelichtung aus", rät der Pflanzenexperte. Geeignet seien spezielle Pflanzenleuchten oder handelsübliche Neonröhren.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden