Porta-Experte Bernd Tacke berichtet Märchenhaftes über Teppiche

In Sachen Teppiche ist Porta-Teamleiter Bernd Tacke Ihr kompetenter Ansprechpartner. (Foto: mv)

"Teppiche erzählen Geschichten". Bernd Tacke, langjähriger Teamleiter der Abteilung Teppiche in der Porta-Niederlassung in Potsdam, weiß, wovon er spricht.

Von jedem der im Sortiment vorhandenen rund 7000 Teppiche kennt er Herkunft, Charakter - und noch einiges mehr. Zum Beispiel, dass der Trend wieder zu hochwertigen Orientteppichen geht: "Sie können richtige Wertanlagen sein, wie zum Beispiel die edlen Samarkand-Teppiche." Samarkand ist das älteste bekannte Knüpfungsgebiet der Welt. Es werden hochwertige Naturprodukte verwendet, der Teppich wird aus handversponnener Wolle handgeknüpft, und u.a. mit der Bethelnuss gefärbt. Das Waschen in einem Sud aus Schwarztee und Kräutern bewirkt einen einzigartigen, fast märchenhaften Glanz. Ein solches Produkt entführt seinen Besitzer in die Welt von 1001 Nacht. Bernd Tacke könnte endlos weitererzählen - über persische Moud-Teppiche, die in ihren Feldern historische Geschichten erzählen; über die ursprünglich für europäische Fürstenhäuser gedachten Ziegler-Teppiche oder die derzeit sehr trendigen Patchwork-Teppiche, die aus original Bauernteppichen von Designern neu zusammengesetzt werden. Aber schauen Sie doch bei Porta vorbei und fragen ihn selbst. Hier bekommen Sie neben kompetenter Beratung und viel Information zum Teppich Pflegetipps, die beim Kauf auch auf dem Rechnungsbeleg festgehalten sind. Bernd Tacke: "Grundregeln: einmal im Jahr den Teppich drehen, um gleichmäßigen Lichteinfall zu gewährleisten, keine rotierenden Bürsten benutzen, besser absaugen oder mit handwarmen Wasser waschen. Nie Chemikalien verwenden!"
PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden