Regenwasser nutzen

Grundstücksbesitzer können zum Erhalt des natürlichen Wasserkreislaufs beitragen, indem sie Flächen auf ihrem Grundstück entsiegeln. Darauf weist der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau hin. Das Wasserhaushaltsgesetz von 2010 schreibt vor, Niederschlagswasser ortsnah zu sammeln beziehungsweise verdunsten und versickern zu lassen. Besitzer können das unterstützen, indem sie die versiegelte Fläche auf ihrem Grundstück minimieren. Wo eine Befestigung unvermeidbar ist, sollten wasserdurchlässige Flächenbeläge zum Einsatz kommen. Regenwasser kann außerdem als Gieß- und Beregnungswasser genutzt werden.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.