Schadstoffe im Wohnraum

Schwermetalle, Chemikalien und Schimmelpilze können in allen möglichen Baumaterialien stecken. Sie sind Ursache für Heuschnupfen, gereizte Augen, Konzentrationsstörungen und sogar Asthma. Wer seine Symptome nicht erklären kann, sollte eine sogenannte Innenraumanalyse machen lassen. Darauf weist der Verband Privater Bauherren (VPB) in Berlin hin. Findet ein Sachverständiger Schadstoffe, kann eine gezielte Sanierung die Beschwerden lindern oder verschwinden lassen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.