Schwache Solarlampen

Solarlampen erhellen Balkon und Terrasse meist nicht genug, um abends dort noch lesen zu können. Sie eigneten sich eher zum Markieren von Wegen, erläutert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Wer keinen Stromanschluss in der Nähe hat und abends noch gutes Licht im Freien braucht, kann sogenannte Insellösungen wählen: Die Camper-Ausrüstung kombiniert Solarpanele mit einem Ladestromregler und einem Solarakku. Mit der am Tag gespeicherten Energie können Geräte mit 12 bis 14 Volt Gleichspannung betrieben werden, etwa LED-Lampen, spezielle Radios und TV-Geräte.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.