Stauden unter Gehölzen

Werden Stauden unter Gehölze gepflanzt, brauchen sie fast keine Pflege. Das Laub könne einfach liegen bleiben, erläutert Prof. Bernd Hertle, Wissenschaftlicher Leiter der Weihenstephaner Gärten in Freising. Es diene als Winterschutz und Humusquelle. Lediglich die Samen der Gehölze sollten aufgesammelt werden. Siedeln sich Wurzelunkräuter wie Quecke oder Giersch an, rät Hertle, die Unkräuter sofort auszugraben. Oder deren Sprösslinge werden sofort ausgerissen, sobald sich ein Trieb zeigt.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden