Umzugstag ohne Kleintiere

Ein Umzug muss für Meerschweinchen, Kaninchen, Mäuse und andere Kleintiere keinen Stress bedeuten. Im Idealfall brächten Tierbesitzer für die Zeit des Kistenschleppens und Räumens ihre Lieblinge bei Freunden oder Verwandten unter, rät der Deutsche Tierschutzbund in Bonn. Wer seine Tiere während der Umzugsphase nicht ausquartieren kann, sollte den Stall mit ausreichend Futter und Wasser ausstatten und ihn eventuell abgedeckt an einen ruhigen Ort stellen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden