Waffe gegen Schimmel

Kleinere Schimmelflecken lassen sich gut mit zehnprozentigem Wasserstoffperoxid, besser bekannt als Bleiche, oder 70-prozentigem Alkohol behandeln. Darauf weist der Verband Baubiologie in Bad Neuenahr (Rheinland-Pfalz). Anders als handelsübliche Mittel gegen Schimmel sind diese Stoffe weder reizend noch ätzend und belasten die Umwelt weniger. Größere Flecken sollte jedoch ein Fachmann in Augenschein nehmen und die betroffenen Stellen sanieren.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.