Wohin mit der Wanduhr ?

Im Wohnzimmer ist eine Wanduhr eher fehl am Platz. Sie hängt besser im Flur, rät die Einrichtungsexpertin Gabriela Kaiser aus Landsberg am Lech. "Ich will im Wohnraum nicht wissen, wie spät es ist. Hier will ich entspannen und nicht die ganze Zeit an die Uhrzeit erinnert werden." Im Flur hingegen, wo morgens die letzten Minuten vor dem Verlassen des Hauses gerne vertrödelt werden, sei eine Uhr sinnvoll. "Es gibt einfach Orte, wo ich die Zeit im Blick haben muss", erklärt die Wohnexpertin. "Dort will ich aber, dass die Uhr ein Eyecatcher ist." Sie empfiehlt daher, ein Stück aufzuhängen, das auffällt - einem selbst, um die Zeit im Blick zu haben, und Besuchern als Dekoration.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.