Zugluft aus Steckdosen

Zieht es im Haus, kann eine undichte Steckdose schuld sein. Über diese kleinen Lecks in der Gebäudehülle entweicht manchmal Wärme. Darauf weist der Initiativkreis Elektro+ in Berlin hin. Auch Schalter, Sicherungskästen, Kabeldurchführungen zum Keller oder zur Photovoltaikanlage auf dem Dach, außen angebrachte Lampen, Kameras oder Türsprechanlagen können Ursache für Wärmeverlust und Zugluft sein. Luftdichte Installationsdosen für Steckdosen, Lichtschalter oder andere Elektromontagen vermeiden solche Energieverluste. Um bei älteren Häusern die Abdichtung zu verbessern, muss der Hausbesitzer laut der Initiative nicht unbedingt die ganze Dose austauschen. Er könne auch spezielle Dichtungen in die bestehenden Unterputzdosen einsetzen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.