Neuer Weg zum Spreeufer

Mitte. Am 11. Oktober wird der erste Bauabschnitt des Wilhelmine-Gemberg-Weges in der Luisenstadt übergeben. Der Weg führt zu den neuen Wohn- und Gewerbegebäuden und ist der erste Schritt zur öffentlichen, barrierefreien Erschließung des Spreeufers. Die Straße hat das Garten- und Landschaftsarchitekturbüro Stefan Haan im Auftrag des Bezirksamtes geplant. Von 15.30 bis 18 Uhr gibt es eine Einweihungsfeier. Wie das Koordinationsbüro für die Luisenstadt mitteilt, ist für Speis und Trank gesorgt. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.