Advent im Museum

Berlin: Deutsches Historisches Museum (DHM) | Mitte. Mit einem Adventskonzert, Wintermärchen, Weihnachtsführungen und -filmen lädt das Deutsche Historische Museum (DHM) im Zeughaus, Unter den Linden 2, in der Adventszeit ins Museum ein. Jeden Adventssonntag geht’s bei Führungen um die Geschichte weihnachtlicher Bräuche und Symbole. Was hat es mit Knecht Ruprecht auf sich, mit dem Tannenbaum und mit den mittelalterlichen Heiligen? Die Besucher können erforschen, ob der Koran die Geburt Christi erwähnt und was der Adventskranz mit dem Chanukka-Leuchter gemeinsam hat. Eine Märchenerzählerin berichtet von ganz wunderlichen Dingen und nimmt Kinder ab fünf Jahren mit in die Welt der schönsten Wintermärchen. Am ersten Advent, 3. Dezember, spielt das Kammerorchester der Leo Kestenberg Musikschule ab 15 Uhr ein weihnachtliches Konzert unter dem geschmückten Weihnachtsbaum im Schlüterhof. Der Eintritt ist frei. Das Zeughauskino zeigt am zweiten und dritten Advent, jeweils um 15 Uhr, den finnischen Weihnachtsfilm „Wunder einer Winternacht“. Alle weiteren Details unter www.dhm.de. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.