Nachts im Museum

Berlin: Museum für Kommunikation | Mitte. „Führung hinters Licht“ heißen die intensiven Wanderungen durch das dunkle Kommunikationsmuseum in der Leipziger Straße 16, die die Künstlergruppe hannsjana noch im Januar und Februar anbieten.

Der „Künstlerische Audio-Walk“ ist Teil der interdisziplinären Sonderausstellung „Die Nacht. Alles außer Schlaf“, die das Verhalten und die Kommunikation der Menschen in der Nacht beleuchtet. Mit Kopfhörern wandeln die Teilnehmer durch das Dunkel. „Stumme Objekte hallen als Lieder wieder. Fragen werden nicht dem Guide gestellt, sondern dem Publikum: Wann strahlen Sie? Wenn Ihnen etwas gut gefällt? Wenn Ihnen jemand gut gefällt? Was ist ein Leuchtkörper? Produziert Ihr Kopf mehr Wärme oder mehr Licht beim Erröten? Hat Ihr Kopf dabei eine bessere Energiebilanz als eine Glühbirne?“ heißt es in der Einladung. Unterwegs trifft das Publikum auf eine Gruppe Glühwürmchen, die sich in den Ausstellungsraum verirrt hat. Flirtende Sexkäfer „entpuppen sich als Experten der Nacht und ideale Abendbegleitung durch das Museum für Kommunikation“.

Die Führungen sind auf 20 Teilnehmer beschränkt. Reservierungen per E-Mail möglich an anmeldung.mkb@mspt.de. Es reicht das Museumsticket (Kinder frei). Die nächsten Termine: 9. und 16. Januar sowie 6. und 13. Februar, jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.