Neue Direktorin im Museum für Kommunikation

Berlin: Museum für Kommunikation |

Mitte. Anja Schaluschke wird neue Direktorin im Museum für Kommunikation Berlin in der Leipziger Straße 16.

Die 50-Jährige tritt am 1. August ihr neues Amt an, das sie von Lieselotte Kugler übernimmt. Die bisherige Direktorin war Ende April nach zehnjähriger Amtszeit in den Ruhestand verabschiedet worden.

Anja Schaluschke ist seit 2009 Geschäftsführerin des Deutschen Museumsbundes, der bundesweiten Interessenvertretung der deutschen Museen. In dieser Funktion ist sie außerdem seit sieben Jahren Vorstandsmitglied des Netzwerks europäischer Museumsorganisationen (NEMO). In ihrer neuen Position wird Schaluschke zugleich als Stellvertreterin des Kurators der Museumsstiftung Post und Telekommunikation fungieren.

Das Museum für Kommunikation Berlin, 1872 als weltweit erstes Postmuseum gegründet, gehört zusammen mit den Museen für Kommunikation in Frankfurt/Main und Nürnberg sowie dem Archiv für Philatelie in Bonn zur öffentlich-rechtlichen Museumsstiftung Post und Telekommunikation. Die von der Deutschen Post und der Deutschen Telekom zu gleichen Teilen finanziell getragene Stiftung verfügt über reichhaltige Sammlungen zur Kultur- und Technikgeschichte der Post und der Kommunikation mit Depots in Berlin und Frankfurt/Main. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.