Probezeit in der Ausbildung

Jugendliche sollten sich nicht wundern, wenn sie in der Lehre eine Probezeit haben. Ein Monat Probezeit ist Pflicht. Darauf weist das Bildungsministerium in der Neuauflage seiner Broschüre "Ausbildung & Beruf" hin. In der Probezeit kann der Betrieb, aber auch der Jugendliche, das Ausbildungsverhältnis jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Frist kündigen. Maximal darf die Probezeit vier Monate dauern.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.