Tofu und Salat auf dem Alex: 9. Veganes Sommerfest vom 19. bis 21. August 2016

Wann? 19.08.2016 bis 21.08.2016

Wo? Alexanderplatz, Alexanderplatz, 10178 Berlin DE
55 000 Besucher kamen im vergangenen Jahr zum Veganen Sommerfest auf den Alexanderplatz. (Foto: VEBU)
Berlin: Alexanderplatz |

Mitte. Mit dem „europaweit größten Veggie-Event“ wollen die Organisatoren vom Vegetarierbund Deutschland (VEBU), dem Tierrechtsbündnis Berlin-Vegan und der Albert-Schweitzer-Stiftung die Vielfalt der veganen Lebensweise zeigen.

An drei Tagen gibt es rund um das Thema vegan-vegetarische Lebensweise ein vielfältiges Programm. „Veggie-Lifestyle“ nennen die Veranstalter das. An rund 90 Info-, Gastronomie- und Handelsständen werden internationale pflanzliche Leckereien, vegane Bio- und Rohkost-Spezialitäten, tierversuchsfreie Kosmetik sowie lederfreie Mode angeboten. Der Vegetarierbund Deutschland steht für Fragen zur Verfügung. „Im vergangenen Jahr kamen rund 55 000 Besucher zum Veganen Sommerfest“, sagt Sebastian Joy, Geschäftsführer des VEBU.

Tierleidfreie Mode

Bei einer Modenschau am Freitag und Sonnabend wird „tierleidfreie Mode aus veganen Materialien“ präsentiert. Dazu zählen zum Beispiel lederfreie Schuhe und Accessoires. „Ein ganz neuer Trend sind Produkte aus Tencel, einer Alternative zu Seide, die aus Holz gewonnen wird“, so Silke Hellemann vom Organisationsteam.

Für Kinder gibt es Hüpfburgen und Kinderschminken. Experten informieren über Themen wie Tierschutz, Tierrechte, Umwelt, Ernährung und Gesundheit. In einem Pavillon wollen „langjährig vegan lebende Menschen und solche, die diese Lebensweise gerade für sich entdeckt haben“, erzählen, wie sie sich damit fühlen. Außerdem gibt es beim Veganen Sommerfest Vorträge, Lesungen, Kochshows und Livemusik. Der Eintritt zum Fest ist frei. DJ

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.