Angriff auf Bundespolizistin

Mitte. Eine stark alkoholisierte Jugendliche hat am 22. Oktober auf dem Bahnhof Alexanderplatz eine Bundespolizistin attackiert. Die 17-Jährige, bei der ein Atemalkoholwert von 1,66 Promille gemessen wurde, sollte zuvor an Einsatzkräfte der Feuerwehr übergeben werden. Auf dem Weg zum angeforderten Krankenwagen beleidigte die junge Frau eine Beamtin und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Diese blieb jedoch unverletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung. Die Angreiferin war zuvor polizeilich noch nicht auffällig geworden. PH
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.