Bus kracht mit Auto zusammen

Mitte. Bei einem Verkehrsunfall am 27. November ist am frühen Morgen ein Auto mit einem BVG-Linienbus zusammengestoßen. Dabei wurde der Pkw-Fahrer schwer verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen war der 42-Jährige gegen 3.45 Uhr auf der Straße Unter den Linden in Fahrtrichtung Brandenburger Tor unterwegs, als sein Fahrzeug auf der Kreuzung Unter den Linden/Friedrichstraße mit einem BVG-Bus kollidierte, der von der Friedrichstraße kommend Richtung Norden fuhr. Laut Zeugen soll der Autofahrer bei Rot gefahren sein. Er kam mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Der 37-jährige Busfahrer wurde nur leicht verletzt. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.