Mit Krückstock geschlagen

Mitte. Wieder Gewalt am Alex. Auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz ist ein 29-jähriger Mann durch Faustschläge und Schläge mit einem Krückstock schwer verletzt worden. Er kam mit Kopf- und Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Laut Polizei hatten zwei 26 und 30 Jahre alte Männer am 29. November nachts auf dem Bahnsteig der Linie U5 den 29-Jährigen attackiert. Die Hintergründe des Streits sind unklar. Mitarbeiter des BVG-Sicherheitsdienstes hatten die Streithähne getrennt und die Polizei alarmiert. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.