Randale im Treppenhaus

Mitte. Nachbarn eine Hauses in der Sophienstraße haben am 28. Juni kurz nach ein Uhr nachts die Polizei gerufen, weil ein Mann im Hausflur herumbrüllte und laute Musik spielte. Die alarmierten Beamten wurden von dem 37-Jährigen mit Tierabwehrspray besprüht. Außerdem warf der Randalierer einen Klappstuhl und andere Gegenstände nach den Polizisten und zündete eine Fußmatte an. Weitere Einsatzpolizisten konnten den Mann überwältigen. Bei dem Einsatz wurden zwei Polizisten durch Prellungen und Reizungen der Atemwege und Augen leicht verletzt. Gegen den Angreifer wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte und Hausfriedensbruchs ermittelt. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.