Auf gepflegten Wanderfüßen

Wanderer können Blasen an den Füßen vorbeugen, indem sie spezielle Strümpfe tragen. Wandersocken sind an der Ferse und an der Fußspitze verstärkt und haben keine Nähte. Die Wahrscheinlichkeit von Druck- und Scheuerstellen auf der Haut verringere sich dadurch, erläutert Uwe Reinholz vom Landesverband der Dermatologen in Sachsen. Beim Schuhwerk sollten Wanderer darauf achten, dass es wenig Kanten und Nähte hat. Außerdem cremen sie am besten ihre Füße regelmäßig ein. Gepflegte Haut ist grundsätzlich weniger anfällig für Blasen. Empfehlenswert sind Produkte, die Harnstoff enthalten.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.