Bei trockener Haut zusätzlich eincremen

Recht neu auf dem Markt sind Bodylotions, die schon in der Dusche aufgetragen werden.

Teilweise müssen Verbraucher sich nach dem Auftragen noch mal abduschen, erläutert Birgit Huber vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) in Frankfurt am Main. Sie rät aber denjenigen, die eine sehr trockene Haut haben, zusätzlich nach dem Duschen und Abtrocknen noch eine extra-pflegende und reichhaltige, gewöhnliche Bodylotion aufzutragen. Ein Duschgel oder eine Seife ersetzen die Bodylotions für die Dusche nicht. Denn die Produkte können nicht reinigen, und sie schäumen nicht. Stattdessen versorgen sie die Haut mit Feuchtigkeit und schützen sie vor dem Austrocknen. Das Produkt zieht sofort ein und wird deshalb beim Abtrocknen nicht wieder von der Haut weggewischt. Und im Gegensatz zu einer klassischen Bodylotion entfällt die Wartezeit, bis man sich fertig anziehen kann.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.