Effektiv schwimmen

Damit Schwimmen zum effektiven Ausdauertraining wird, sollten Hobbysportler dreimal pro Woche für 30 bis 45 Minuten ins kühle Nass. Wichtiger als ein hohes Tempo sei es, sich ohne Pausen am Beckenrand durchs Wasser zu bewegen, betont Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Im Vergleich zur Luft sei der Widerstand im Wasser 14-mal höher. Dadurch sei ein deutlich höherer Energieaufwand nötig, um vorwärtszukommen. Eine Voraussetzung sei aber, dass der Sportler eine gewisse Grundausdauer hat und die jeweilige Schwimmtechnik gut beherrsche.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.