Geraden Schnitt fürs Kleid wählen

Ein Kleid mit geradem Schnitt wie ein Etuikleid ist gut für Frauen mit einer schmalen, androgynen Figur.

Das Abendkleid sollte zudem möglichst einfarbig sein, rät Personal Shopperin Sonja Grau aus Ulm. "Von hellen Farben sollte man eher Abstand nehmen, da diese die Figur naturgemäß zusätzlich unterstreichen." Verzichten sollte der androgyne Figurtyp auf Kleider mit Spaghettiträgern oder einer Korsage sowie auf Modelle mit asymmetrischer Schnittführung. Auch ärmellose Varianten seien eher ungeeignet."Der Ausschnitt sollte beim Rundhals nicht zu tief und breit sein, da er ansonsten den Oberkörper schnell breiter erscheinen lässt", sagt Grau. "Der V-Ausschnitt streckt hingegen den Oberkörper." Eher maskulin gebaute Frauen sollten weder einen flachen U-Boot-Ausschnitt noch tiefe Schulter- oder Rückenausschnitte tragen. "Von Flügel- oder Puffärmchen empfehle ich genauso Abstand zu nehmen wie von Rüschchen, Röschen oder Schleifchen."


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden