Immunsystem trainieren

Wenn die Immunabwehr nicht gut funktioniert oder durch das Alter oder Alltagsstress reduziert ist, ist moderat intensives Ausdauertraining sinnvoll. Wichtig dabei sei, den Sport an den eigenen Trainingszustand anzupassen, sagt Diplom-Sportlehrer Markus Wanjek von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement. Für Sportanfänger empfiehlt er zwei- bis dreimal Ausdauertraining in der Woche bei etwa 30-minütigen Einheiten. Infrage kommen zum Beispiel Joggen und Walking an der frischen Luft oder Indoor-Training am Rad-Ergometer, auf dem Crosstrainer, dem Laufband oder Rudergerät.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden