Kleber für Daunenjacken

Lässt die Daunenjacke Federn, hat sie irgendwo ein kleines Loch. Das verschließt der Besitzer mit Textilkleber. Das Reparieren mit Kleber funktioniert am besten, wenn der Riss in der Jacke oder Weste noch relativ neu ist - die Ränder also noch nicht ausgefranst sind, sagt Monika Wittkowski vom DHB-Netzwerk Haushalt. "Dann schließen sich die Ränder wie bei einer Wunde." Als Alternative können eine feine Nadel und ein dünner Faden herhalten. Und wer keinen Wert darauflegt, das Loch bestmöglich zu kaschieren, kann es mit einem Aufnäher verschließen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.