Sport trainiert Gleichgewicht

Wer Gleichgewicht, Koordinationsvermögen und Konzentration trainieren will, ist mit Wakeboarding gut beraten. Dabei steht der Sportler auf einem snowboardähnlichen Brett auf dem Wasser und wird dabei von einem Boot oder einer Zuganlage gezogen. Das Prinzip sei es, die vom Motorboot erzeugte Welle auszunutzen, erläutert Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln. Hobbysportler, die sich das erste Mal auf ein Wakeboard stellen, sollten über eine gewisse Grundfitness verfügen. Denn es wird nicht nur die Hand-, Arm- und Schultermuskulatur beansprucht. Auch Bauch- und Beinmuskulatur sind permanent gefordert.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.