Werkzeuge pflegen

Schwämmchen, Pinsel und Quasten fürs Schminken werden schnell dreckig: An ihnen kleben Farb- und Puderreste, aber auch Bakterien, die vor allem unreine Haut abgibt. Das kann die Haut reizen und entzünden, warnt Peter Schmidinger, Make-up-Experte des VKE-Kosmetikverbandes in Berlin. "Um Bakterienansammlungen zu vermeiden, ist eine häufigere Reinigung der Schminkwerkzeuge notwendig." Die Utensilien werden am besten mit einem milden Shampoo gewaschen: Einfach Pinsel und Co. einschäumen und den Schaum gründlich ausspülen, erläutert Schmidinger. Gerade Pinsel aus hochwertigem Kunsthaar ließen sich besonders gut und beliebig oft reinigen, auch mit Alkohol.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden