Allergie auf Nahrungsmittel

Weizen, Milchprodukte, Fleisch: Eltern sollten bestimmte Lebensmittel nicht auf eigene Faust vom Speiseplan ihrer Kinder streichen. Häufig passiert das aus der Vermutung heraus, der Nachwuchs vertrage bestimmte Dinge nicht. Doch nicht hinter jedem Ausschlag oder Bauchgrummeln steckt eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Eltern sollten verdächtige Lebensmittel deshalb immer erst nach Rücksprache mit dem Arzt weglassen oder durch etwas anderes ersetzen, rät das Netzwerk Gesund ins Leben.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.