Arzneimittel kühl lagern

Nur wenige Medikamente werden überhaupt tiefgekühlt – im normalen Haushalt sollte das Gefrierfach für Arzneimittel tabu sein. Darauf weist der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) hin. Allerdings müssen manche Arzneimittel gekühlt gelagert werden. Bei den dann empfohlenen zwei bis acht Grad gehören die Medikamente in den Kühlschrank. Die Angaben zur Lager-Temperatur finden sich normalerweise auf der Packung oder im Beipackzettel. Wenn dort nichts angegeben ist, kann man sie bei Zimmertemperatur aufbewahren.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.