Babys vor Masern schützen

Babys können erst ab dem elften Lebensmonat gegen Masern immunisiert werden. Sie werden in der Regel durch nicht geimpfte Erwachsenen angesteckt. Eltern sollten daher dringend ihren Impfschutz gegen Masern kontrollieren, rät der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte. Außerdem sollten alle Kinder gegen die schwere Infektionskrankheit geimpft sein. Hintergrund der Empfehlung ist die Häufung von Masernfällen in verschiedenen Bundesländern, bei denen vor allem erkrankte Säuglinge und infizierte Erwachsene im Krankenhaus behandelt werden mussten. Bei Säuglingen könne es zu einer schleichenden, tödlich endenden Hirnentzündung kommen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.