Betriebsarzt hilft der Psyche

Viele Mitarbeiter denken, der Betriebsarzt hilft nur bei körperlichen Beschwerden. Was viele nicht wissen: Auch mit psychischen Problemen wie depressiven Verstimmungen können Beschäftigte sich an ihn wenden. Darauf weist Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Betriebs- und Werksärzte hin. Dabei müsse niemand Sorge haben, dass der Arzt gewonnene Informationen dem Chef weitererzählt. Für ihn gilt die ärztliche Schweigepflicht.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.