Blutzucker kontrollieren

Diabetiker können sich Schmerzen ersparen, wenn sie sich beim Messen des Blutzuckerwertes seitlich in die Fingerspitze stechen. Dort verlaufen viele Blutgefäße, aber wenige Nerven, erläutert die Deutsche Diabetes Gesellschaft. Sie rät, immer wieder sowohl die Einstichstelle, als auch Finger und Hand zu wechseln. Die Lanzette sollte nach jedem Gebrauch ausgetauscht werden. Zudem sollten die Hände vor dem Messen mit warmem Wasser gewaschen werden. Dadurch werde die Durchblutung angeregt, und der Blutstropfen sei groß genug für die Messung.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden