Eigenheiten von Demenz erklären

Muss ein Demenzkranker ins Krankenhaus, sind vor allem die Angehörigen gefordert. Der Kranke kann sich oft nicht mehr selbst verständigen. Angehörige müssten dann quasi dolmetschen und dem Personal alles Wichtige erläutern, erklärt die Deutsche Alzheimer Gesellschaft. Wichtige Fragen sind zum Beispiel: Welche Gewohnheiten hat der Patient? Mag er es, berührt zu werden, oder hält er lieber Distanz? Erkennt er Essen und Getränke noch gut? Was macht ihm Angst? In einigen Kliniken dürfen Kinder auch über Nacht bei den Eltern bleiben. Manchmal ist es außerdem möglich, bei der Visite dabei zu sein.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.