Erste Hilfe für Diabetiker

Diabetiker sollten für Notfälle immer Traubenzucker dabeihaben. Diesen brauchen sie, wenn sie unterzuckern. Bemerkbar macht sich dieser Zustand für Außenstehende, wenn der Betroffene verwirrt oder wie betrunken wirkt und leichte Bewusstseinsstörungen hat, erläutert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) in Berlin. Verliert der Betroffene das Bewusstsein, sollten Helfer sofort den Notruf 112 wählen.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.