Gepflegter Windelbereich

Babyhaut ist weitaus empfindlicher als die Haut von Erwachsenen, weil sie dünner und ihre Säureschutzfunktion noch nicht vollständig entwickelt ist. Deshalb wird der Windelbereich schnell wund, wenn Eltern ihn nicht besonders gut reinigen und pflegen. Sobald sich Hautirritationen zeigen, sollte man daher eine Wundschutzcreme verwenden, erläutert der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel. Diese darf allerdings nicht zu dick aufgetragen werden. Außerdem sollte möglichst oft Luft an den Po kommen. Um die Haut beim Säubern nicht zu sehr zu strapazieren, sind pH-neutrale Syndets besser geeignet als Seifen.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden